Diese Seite funktioniert nur richtig in Browsern die folgende Standards unterstützen: Webstandards. Ihr Browser unterstützt diese neuen Standard nicht, deshalb können nur Sie diese Meldung lesen! Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten eines Browser-Updates. Nur so kommen Sie langfristig in den Genuss neuerer Internetdesigns. Eventuelle Ressentiments gegen, oder die Vorliebe für einen bestimmten Browserhersteller sollten Sie dennoch nicht davon abhalten, die neuen Browser aller Anbieter einmal zu installieren und aus zu probieren. Sie bekommen so ein völlig neues Internetgefühl.

   

Hinweis: Um das linke Menü übersichtlich zu halten, wurden Buttons zu weiterführenden Seiten auf die jeweiligen über das Hauptmenü erreichbaren Hauptseiten gelegt! Wir bitten dort um freundliche Beachtung.

******

Über 500.000 Site-Besucher

vielen Dank für Euer Interesse

******

 

Sehr geehrte Besucher dieser Seiten,

die Mikroskopie interessiert immer mehr Menschen. Das Internet und auch die hier beheimateten Auktionshäuser wie EBay oder RICARDO usw. ermöglichen allen, am Internet interessierten Menschen den Handel mit Gebrauchsgütern. Unter anderem sind auch optische Geräte wie Fotoapparate, Videokameras aber eben auch Mikroskope im Angebot. Für relativ "kleines Geld" - bezogen auf die Originalpreise -  können hier Interessenten wahre Glückstreffer hochwertiger Mikroskope namhafter Hersteller ersteigern. Dieser Umstand ermutigt nun viele Interessenten ohne Vorwissen, sich ein solch hochwertiges Labormikroskop anzuschaffen. z.Zt. finden vor allem Versteigerungen von Mikroskopen der ehemaligen Fa. ZEISS / Jena (aus der ehemaligen DDR) gehäuft in den bekannten Internetauktionshäusern statt, die hochwertige Optik und auch Mechanik für günstiges Geld bieten.

Kommt das Mikroskop dann endlich zu Hause an und hat auch den Transport schadlos überstanden, muss es natürlich sofort ausprobiert werden. Wenn man Glück hat sind ja auch ein paar Objektträger - die kleinen Glasscheibchen auf welche die zu untersuchenden Objekte aufgebracht und auf den Mikroskoptisch gelegt werden, siehe Seite "Der Objektträger" - oder gar ein paar fertige Präparate dabei.

Prima, nun kann´s ja losgehen. Alles steht oder sitzt gespannt um den Tisch und das neue Gerät herum und wartet ungeduldig bis der "glückliche" Besitzer endlich den Blick in das oder die Okulare wagt! In den meisten Fällen ändert sich der Gesichtsausdruck von "froher Erwartung" in "irritiertes Aufschauen, erneutem Reinschauen und zunehmendem Stirnrunzeln".

"Ich sehe gar nix!" stellt der neue Besitzer frustriert fest. "Komm lass mich mal!" Reihum wird nun hineingeschaut, an den vielen Rädchen gedreht, das Licht heller und dunkler gestellt. Keiner will sich so recht mit der Enttäuschung abfinden. Was ist los? Ist das "Ding" kaputt? Erste und ernste Zweifel am Sinn der Neuerwerbung und in der Einschätzung für den Erwerber machen sich Luft. Aber, so schnell gibt der neue Eigentümer sich nun doch nicht geschlagen. "Im INTERNET, ja, da muss es doch bestimmt eine Lösung geben." Frohgemut ob des Klasse Einfalls und mit dem Glauben, doch noch das "Gesicht" wahren zu können, begibt man sich sofort ins WWW und die bekannten Suchmaschinen. Oh, doch, einiges gibt´s hier schon... Man fängt an zu lesen, klickt sich von Seite zu Seite und... nun, nach einer ganzen Weile ist man eigentlich genau so schlau wie vorher. Ein Fachbegriff jagt den anderen. Viele Hochqualifizierte Seiten, geschrieben von noch qualifizierteren Menschen sagen alles, aber für den Anfänger meist vollkommen "Nutzloses" weil Unverständliches. "Die spinnen doch!" macht sich der Ärger Luft, was soll ich den damit anfangen? Hat jetzt der "Neuling" nicht den unbedingten Willen, nun erst recht nicht aufzugeben, landet das "blöde Ding" sicher mit einer noch geringeren Gebotsforderung schnellstmöglich wieder in einem der  Auktionshäuser im Web.

Lassen wir also unseren fiktiven Neuerwerber erst mal in Ruhe weitersuchen... eventuell findet er ja auch diese Seiten.

Denn:

Ich habe sie für ihn, für Sie und für alle, die sich ebenfalls für die Mikroskopie interessieren aber nicht über die notwendigen Kenntnisse als Anfänger verfügen, geschrieben!

Warum?

Nun, ich hatte zwar vor ca. 30 Jahren schon mal ein Mikroskop und war sicher, noch "genug" zu wissen um sofort und ohne weitere Informationen oder Vorbereitungen, mir wieder so ein "Ding" anschaffen zu können. Das tat ich dann auch, und... es war zwar nicht ganz so tragisch wie oben beschrieben, ja, ich habe sogar etwas gesehen, aber mit "Wissen" möchte ich die Überbleibsel nicht gerade bezeichnen! So wählte ich ebenfalls die Suchmaschine und kam auch auf die oben erwähnten wirklich fachlich einwandfreien Seiten. Ganz ehrlich, ich verstand ebenfalls nur "Bahnhof" und musste mir eingestehen: "Junge, fang noch mal ganz von vorn an!"

Alle Fortgeschrittenen bitte ich, diese Seiten mit Nachsicht zu betrachten, nicht alles auf die Goldwaage zu legen und vor allem aber Verständnis dafür aufzubringen, dass es Menschen gibt, die eine Entscheidung auch mal aus dem "Bauch" heraus fällen und sich ein Mikroskop anschaffen ohne über den nötigen Hintergrund und das sicherlich notwendige Fachwissen im Voraus zu verfügen.

Also es hat ein Laie (der Autor) für Laien diese Seiten erstellt, der immer noch täglich dazulernt, viele Dinge oft noch nicht richtig verstanden und somit von einem Lapsus zum anderen kommt, um dennoch den Mut aufzubringen, eine Lücke schließen zu wollen, die Andere bisher hier anscheinend nicht gesehen haben. Nämlich, für Anfänger den Weg zur Mikroskopie zu ebnen damit das "Ding" eben nicht nur zur Dekoration in irgendeinem Schrank verstaubt oder in einer der nächsten Auktionen wieder einen Käufer sucht, der sich hoffentlich besser vorbereitet zum Kauf entschließt.

Dennoch, konstruktive Kritik oder Hinweise auf Fehler sind selbstverständlich von Jedermann willkommen, denn es gibt NICHTS, was nicht noch verbessert oder schlicht, korrigiert werden kann. Sollten Tipp- oder Schreibfehler vorgefunden werden, so sind sie zu sammeln und gebündelt beim Autor abzugeben, der sie dann "hoffentlich" schnellstens eliminiert. ;-) Kritik, Anregungen, Tipps, Fragen usw. bitte ich an den Webmaster für welche ich mich schon im Voraus herzlichst bedanke, zu stellen.

Der erste Schritt muss also der sein, zunächst einmal eine Verbindung zur Neuanschaffung herzustellen, alles Weitere resultiert dann aus dem hoffentlich erwachten Wissensdurst!

In diesem Sinne hoffe ich, das diese Seiten erste Schwierigkeiten und Verständnisprobleme beseitigen können um den Weg zu weiterführenden Beiträgen anderer Autoren zu ebnen.

Mein ganz besonderer Dank aber richtet sich an Herrn Klaus Henkel - Autor der Mikrofibel, welche ständig ergänzt, als PDF File von Jedermann kostenlos aus dem Internet geladen werden kann [Siehe LINKS] - für seine fast "storrische" Geduld, auch meine "dümmsten" und oft naiven Fragen noch sachlich in vielen Mails zu beantworten. Ohne Ihn, seine Tipps und sein mir vermitteltes großes Wissen in allen Fachbereichen der Mikroskopie wären diese Seiten für "Anfänger" nicht in der Form möglich gewesen. Ebenso dankbar bin ich aber auch allen Beitragseinstellern im Mikroskopie-Forum für die vielen Fragen und Antworten auf die ich wahrscheinlich selbst nie gekommen wäre bzw. aus denen ich viele Anregungen für diese Seiten entnehmen durfte.

Was diese Seiten nicht sein sollen:

Keine Schnellanleitung für Informationsfaule Zeitgenossen, denen diese Seiten als "ausreichend informiert" weiteres Nachfragen und Nachlesen erspart. Vor allem aber kein Ersatz für irgendeine Sach- oder Fachliteratur deren Autoren sich mit viel Mühe und großem Engagement um die Weiterbildung in der Mikroskopie Verdienste erwarben, die unseren Respekt verlangen.

Peter Bündgens

HINWEIS: Ein hochinteressantes Video zeigt eine sehr schön erklärende Dokumentation - ausgestrahlt vom Südwestfunk - über den Mathematiker und Physiker Ernst Abbe! Diesem ist es in erster Linie zu verdanken, das die Mikroskope Anfang des 19ten Jahrhundert durch exaktere Linsenberechnungen nicht nur sehr präzise sondern auch in größeren Stückzahlen mit identischen Spezifikationen in den Werkstädten von Karl Zeiss in Jena gefertigt werden konnten. Nicht nur der Werdegang Abbes sondern auch viele auf diesen Seiten besprochene Mikroskoptechniken werden anschaulichst und überaus verständlich mit Liebe zum Detail gezeigt. Der Beitrag findet sich auf YOUTUBE unter dem Titel: 103 Ernst Abbe und das Mikroskop

 

 

Schreihälse!

Der kleinste unserer einheimischen Vögel, der Zaunkönig, hat Nachwuchs!
Schon zum zweiten Male hintereinander baute er an gleicher Stelle,
einem kleinen überdachten Stallanbau. Ihn stört es augenscheinlich nicht
sehr, dass wir ständig in Augenhöhe an seinem Nest vorbeilaufen müssen!

*****

Informationen zu den verschiedenen Rassen auf working-dog.eu  

*****

 Mein Rauchstopp-Ticker

*****

neu Irrtum der Natur oder nur die Unerfahrenheit
 eines jungen Diskus-Fischweibchens?

Schauen Sie sich hier das Video an (auch in HD-Qualität möglich)

 

oder in voller Größe auf YouTube und staunen Sie!

Oder dieses

Hier streiten zwei Damen um die Gunst eines Herren.

 

oder in voller Größe auf YouTube und staunen Sie!

 

*****

ACHTUNG: Diese Seiten dienen keinem kommerziellen Zweck!
Sie stellen lediglich private Informationen für private Anwender bereit!

Aufbereitet für Bildschirmauflösung: 1024 x 786 Pixel

________________________


Helfen Sie mit, diese Seiten nach Ihren Wünschen zu verbessern und zu gestalten! Wie? Bewerten Sie diese Seite anonym und machen Sie gleichzeitig Vorschläge, äußern Sie Wünsche oder üben Sie einfach nur Kritik! Wie?

Hier unter BEWERTUNG

________________________

 

Sie Sind der 542340 . Besucher

____________________

Bereits geschädigt? Interessiert? Hier nachlesen, melden und verstehen!

http://www.computerbetrug.de
____________________


Die Themenauswahl und Inhalt liegt in der Verantwortung der  "CHANNELPARTNER" Redaktion!
Für alle, die sich nicht nur für die Mikroskopie interessieren...
 die Tagesaktuellen IT-News...


einfach nur...

Mikroskopie für Anfänger zu den Favoriten hinzufügen  

Klicken Sie hier, wenn Sie einen statistischen Überblick über die Site erhalten möchten!

(ACHTUNG:
Sollte sich ein weiteres Fenster z.B. mit Werbung öffnen, so ist dies nicht durch meine Seiten, sondern durch das Zähler-Unternehmen veranlasst. )

  Free counter and web stats